Film über mich

 

 

 

 

Fan für Gross auf Facebook
RSS Feed

NEWS

Wednesday
Mar012017

Getting stronger

2017/03/01 Was soll man schreiben, wenn alles schon geschrieben wurde?
Ich war auch in Spanien und es war toll!


Vor der Sprintstaffel konnte sich die ganze Meute zu einem Gruppenbild überzeugen lassen. Team Ananas schon in voller Montur, bereit für die Sprintstaffel, die wir dann leider nicht für uns entscheiden konnten. Aber unser Kopfschmuck war prächtig, oder? Und er hatte sogar System…

 

 Dann gab es da noch ein Training von der Sorte «not just for fun but almost». Der Nacht-Sprint in Caravaca de la Cruz war für mich ein Highlight. Es macht einfach Spass, im Dunkeln durch die Gassen zu laufen, die Beine schnell wie Raketen (Nacht-Effekt ist schon super) und alle Kläffer einfach ignorieren (sind sowieso eingesperrt).

Bilder: Sven Hellmüller

 

 


Zurück zuhause gab es zuerst noch einen letzten Abstecher in den Schnee. Wir drehten ein paar Langlauf-Runden auf der Sellamatt. Auch wenn man sich den flacheren Teil ordentlich verdienen muss, kann ich eine Reise ins Toggenburg nur weiterempfehlen.

Nun stecke ich wieder mittendrin im Trainingsalltag mit Dauerläufen, OL-Trainings, Kraft und Laufschule. Ins Gesamtpaket gehört auch die Zusammenarbeit mit meiner Physiotherapeutin Karin Oss-Eberle von all-in-all.ch. Gestern stellte sie sich sogar in den strömenden Regen, um mich beim Laufen zu filmen. Der volle Einsatz hat sich aber gelohnt. Wir konnten im Vergleich zum November eine deutliche Verbesserung im Laufstil ausmachen. I’m getting stronger!

 

Tuesday
Jan242017

Herrliche Landschaft auf Teneriffa

2017/01/24 Ich glaube, es gibt kaum einen Beruf mit schönerem Arbeitsort als OL-Profi.

Die vergangenen beiden Wochen trainierte ich in Teneriffa und ja, es war harte Arbeit, nicht einfach Ferien. Aber trotzdem, es machte richtig Spass! Es gibt so viel zu entdecken auf dieser Insel und kaum eine bessere Fortbewegungsart als Laufen um zu den schönsten Plätzen zu gelangen.

 

 

 

 

 

 

 

Um mit dem Schwärmen gleich weiterzumachen: 8 Sportler unter einem Dach, alle trainingshungrig, da musste ich kaum mal alleine trainieren. Und wer zu motiviert war, konnte den Muskelkater am nächsten Tag am hauseigenen Pool auskurieren oder die Arme beim Einkaufen trainieren (da gab es nämlich einiges anzuschleppen…).

 Ein guter Teil der physischen Basis ist also gelegt, nun geht es weiter mit einem Technik-Block im Tessin und dann einem Arbeitsblock. Vierundzwanzig 1. Klässler werden mich für eine Weile auf Trab halten…

Bilder: Rahel Rüedlinger, Julia Gross

Monday
Jan022017

Winterwunderland

2017/01/02

Manchmal ist der Winter näher als man denkt...
Nach vier Tagen Langlauf auf kompakten Kunstschnee-Loipen und sonnigen Dauerläufen ohne Schnee genoss ich heute die Winterstimmung auf dem Lägerngrat.

Es guets Neus, allerseits! Mögen unsere Träume in Erfüllung gehen...
Und ja, das Gipfelfoto wurde auf dem Gipfel aufgenommen, wir posieren nicht einfach vor einer weissen Wand!