Film über mich

 

 

 

 

Fan für Gross auf Facebook
RSS Feed

NEWS

Wednesday
Mar202013

Trainingslager Süditalien

Letzte Woche trainierte ich mit dem Nationalkader im Küstengelände und den Städtchen im Süden Italiens in der Nähe von Bari, Taranto, Napoli. Wir liefen unter anderem die Wettkämpfe der MOC (Mediterranean Open Championship), die neben OL-Herausforderungen auch touristisch einiges zu bieten hatten.

Zielposten am ersten MOC-Wettkampf (Mitteldistanz)

Der dritte und letzte MOC-Wettkampf bot einen Sprintleckerbissen in Matera.

Das spezielle an Matera sind die verwinkelten Treppen und kleinen Gassen - geradezu ideal für einen Sprint-OL auf höchstem Niveau. Ich musste mehr als einmal stehen bleiben um Kartezulesen. Karte

Zurecht ist diese schier endlose Altstadt ein UNESCO-Weltkulturerbe. 


Alberobello

In Alberobello machten wir ein Sprinttraining in etwas gemächlicherem Tempo, dafür konnte man unterwegs auch noch die Häuschen mit den runden Dächern bestaunen.

Monday
Mar042013

Cross SM

Ehrlich gesagt, waren meine Batterien nach dem Trainingslager in Portugal ziemlich leer. Ich brauchte einige Tage um einerseits in der Schweiz anzukommen und andererseits den Arbeitsberg, der an der PH auf mich zukam, überschauen zu können. Nun befinde ich mich endlich wieder im grünen Bereich, was sich auch an der Cross-SM gezeigt hat. Ich konnte die Bronze-Medaille bei den U23 im Langcross (8km) gewinnen. -> Ranglisten Cross-SM

Wednesday
Feb202013

Trainingslager Portugal

Seit einer halben Woche bin ich nun wieder zurück in der winterlichen Schweiz und vermisse die frühlingshafte Wärme und die Trainingslagerstimmung, auch wenn Petrus am Heimreisetag das grösste Regenwetter auf die Atlantikküste nieder gehen liess.

In den Tagen vorher konnten wir die idealen Bedingungen jedoch nutzen und neben einigen Trainings auch Wettkämpfe von hoher Qualität laufen. Die portugiesischen Organisatoren haben wirklich spannende Gelände und auch Bahnen gezeigt, viel Abwechslung geboten und mich auf jeden Fall physisch wie auch technisch gefordert. So gelang es mir nicht immer gleich gut, auf möglichst kurzem Weg von einem zum nächsten Posten zu gelangen... Mit dem 11. Rang am WRE-Event über die Mitteldistanz bin ich jedoch sehr zufrieden (Hier die Resultate). Auf world of o sind ausserdem Karten und Kommentare zu finden.

Vorletzte Woche (9.2.) ist ausserdem dieser Bericht über mich in der Zürichsee-Zeitung erschienen.